1.500 Euro-Spende für neue Heizung von der Volksbank Köln Bonn

Bonn, 25.01.2021:

Weil die Heizung in der Mertener Vinzenzkapelle nach fast 20 Jahren nicht mehr funktionierte, entschlossen sich die Mitglieder der Marianischen Bruderschaft eine neue Heizungsanlage einbauen zu lassen.

Zusammen mit einem Zuschuss der Volksbank in Höhe von 1.500 Euro und Spenden anderer Gönner sowie aus den Beiträgen der Mitglieder konnte die Gesamtsumme in Höhe von knapp 5.000 Euro zusammengetragen werden, so dass nunmehr der Auftrag für die neue Heizung vergeben werden kann.

Die Leiterin der Waldorfer Volksbank Filiale, Isabelle Kämmer, traf sich jetzt mit dem Vorsitzenden der Bruderschaft, Hans Günter Engels, um mit der symbolischen Scheckübergabe die Unterstützung durch die Volksbank zu besiegeln.

Die kleine Kapelle im Mertener Ortsteil Trippelsdorf ist täglich zum Gebet geöffnet und wird gerne für die Feier von Hochzeiten, Ehejubiläen oder Taufen genutzt.

Die Marianische Bruderschaft Merten-Trippelsdorf 1713 e.V.  zählt zu den ältesten Bruderschaften in der Region. Mehr als 400 Mitglieder gehören ihr an. Zu ihren Hauptanliegen zählt die Marienverehrung. Zu diesem Zweck findet alljährlich Anfang September die traditionelle Wallfahrt nach Waldorf im Vinxtbachtal, einem Ort der Verbandsgemeinde Bad Breisig, statt.

Außerdem kümmert sich die Bruderschaft in Merten um gemeinnützige Aufgaben wie zum Beispiel die Aufstellung von Ruhebänken und die Pflege von Wegekreuzen.