Corona-Sporthilfe: Speed Skating Club Köln erhält Spende

Mit insgesamt 80.000 Euro unterstützt die Volksbank Köln Bonn die Sportvereine der Region. Im Fokus steht dabei die Jugendförderung.

Köln, 12.07.2021:

Inlineskating wurde populär als Mode- und Trendsport, ist inzwischen aber sowohl Freizeit als auch anerkannte Wettbewerbs-Sportart. Der sportlicheren Ausrichtung widmet sich der Speed Skating Club Köln e.V. Auf seiner 2020 fertig gestellten Inline-Skatingbahn im Kölner Stadtbezirk Nippes wird für Kinder ab sechs Jahre bis hin zu den Erwachsenen sowohl Wettkampf- als auch Fitness- und Breitensporttraining angeboten. Die Volksbank Köln Bonn hat mit ihrer aktuellen Spendenaktion „Corona-Sporthilfe“ besonders die Jugendförderung von Sportvereinen in der Region im Visier.


In puncto Jugendarbeit hat der SSC Köln in der Tat viel vorzuweisen. Nur ein Jahr nach Fertigstellung der in dieser Form in NRW einzigartigen Sportstätte gewann ein Kölner Nachwuchs-Speedskater bereits einen Deutschen Meistertitel. Das Engagement des SSC Köln in Sachen Nachwuchs-Förderung veranlasste die Volksbank Köln Bonn, ein konkret geplantes Vereinsprojekt mit 4.000 Euro zu unterstützen. Der Speed Skating Club Köln sieht Bedarf in der Ausleuchtung der Outdoor-Bahn. Gerade in der Corona-Zeit wurde die Bahn im Außenbereich verstärkt genutzt, was auch die zukünftigen Planungen vorsehen. Doch die Trainingszeiten sind insbesondere im Herbst und Frühjahr durch unzureichendes Licht begrenzt.


„Mit Hilfe der Spende der Volksbank Köln Bonn, bei der wir seit dem Gründungstag des Vereins im Jahre 1998 unser Vereinskonto führen, können wir die Nutzungszeiten unserer Freiluft-Sportstätte auch unter Corona-Schutzaspekten optimieren. Das ist eine in vielfältiger Weise sinnvolle Sportförderung mit großer Nachhaltigkeit,“ bedankt sich Hanspeter Detmer, Vorsitzender des Speed Skating Club Köln.


Jürgen Pütz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Köln Bonn, ist begeistert von der Einsatzbereitschaft des Vereins: „Mit unserer Stiftung miteinander füreinander möchten wir Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Das heißt, die Bank unterstützt immer dort, wo Ehrenamt vorhanden ist, aber finanzielle Mittel fehlen. Der Speed Skating Club Köln zeigt großes Engagement insbesondere in der Förderung von Kindern und Jugendlichen. Das unterstützen wir. Ich freue mich, dass der SSC Köln von unserem aktuellen Spendentopf Corona-Sporthilfe profitieren kann.“


Die Volksbank Köln Bonn unterstützt beim sportlichen Neustart nach der Corona-Zeit. Mit der Aktion „Corona-Sporthilfe“ spendet die Bank über die eigene Stiftung „miteinander-füreinander“ eine Summe von insgesamt 80.000 Euro an gemeinnützige Sportvereine in der Region. Voraussetzung für eine Spende ist der Sitz des Vereins im Geschäftsgebiet der Bank, die Verwendung der Spendensumme im Rahmen der Jugendarbeit im Amateur- und Freizeitbereich sowie belegbare Einbußen durch die Corona-Pandemie.