Corona-Sporthilfe: SV Leuscheid 1920 e.V. erhält Spende

Mit insgesamt 80.000 Euro unterstützt die Volksbank Köln Bonn die Sportvereine der Region. Im Fokus steht dabei die Jugendförderung.


Rhein-Sieg-Kreis, 03.10.2021:

Der SV Leuscheid 1920 e.V. plant auf dem Vereinsgelände in Windeck einen Multifunktionsplatz aus Kunstrasen, der Vereinsmitgliedern der Jugendabteilung, aber auch vereinsfremden Kindern und Jugendlichen zur Verfügung stehen wird.

Ziel ist es, einer möglichst großen jugendlichen Zielgruppe den Sport näher zu bringen. Der Platz soll für die Sportarten Fußball, Volleyball, Basketball und Tennis geeignet sein und, kostenlos nutzbar sein - auch ohne Vereinsmitgliedschaft.


Gefördert wird das Projekt durch VitalNRW. Bei einem Kostenumfang von insgesamt ca. 88.000 Euro beträgt diese Förderung ca. 57.000 Euro. Es verbleibt ein Eigenanteil von ca. 29.000 Euro. Dieser Eigenanteil muss vom Verein selbst getragen werden. Die Volksbank Köln Bonn steuert
mit ihrer Stiftung „miteinander füreinander“ einen Betrag von 5.000 Euro bei.


Die Volksbank Köln Bonn unterstützt beim sportlichen Neustart nach der Corona-Zeit. Mit der Aktion „Corona-Sporthilfe“ spendet die Bank über die eigene Stiftung „miteinander-füreinander“ eine Summe von insgesamt 80.000 Euro an gemeinnützige Sportvereine in der Region. Voraussetzung für eine Spende ist der Sitz des Vereins im Geschäftsgebiet der Bank
sowie die Verwendung der Spendensumme im Rahmen der Jugendarbeit im Amateur- und Freizeitbereich.