Spendenübergabe an KulturTafel Bonn e.V.

Die Stiftung „miteinander füreinander“ der Volksbank Köln Bonn übergibt eine Spendensumme von 2.500 Euro an den Verein KulturTafel Bonn e.V. Köln/

Bonn, 15.03.2021:

Einen Spendensack der Stiftung „miteinander füreinander“ der Volksbank Köln Bonn nahm Katja Birkner, 1. Vorsitzende des Vereins KulturTafel Bonn e.V. von Jochen Zien, Filialleiter des Regionalcenters Beuel der Volksbank Köln Bonn entgegen. Die Stiftung der genossenschaftlichen Regionalbank unterstützt die KulturTafel mit 2.500 Euro.


Der gemeinnützige Verein verhilft Menschen zur Teilnahme an Kulturveranstaltungen, die sich Tickets finanziell nicht leisten können. Kulturpartner melden freie Kapazitäten an den Verein. Sozialpartner vermitteln Bürgerinnen und Bürger mit geringem Einkommen und Interesse an kulturellen und sportlichen Veranstaltungen. Die Kontaktaufnahme kann aber auch direkt, ohne Beteiligung eines Sozialpartners, über den Verein erfolgen.


„Kultur, Kunst und Literatur sollten keine Luxusgüter sein. Es ist wichtig, dass möglichst viele Menschen einen Zugang zu Kultur haben. Wir möchten einerseits mit unserem Beitrag dazu beitragen, dass kulturelle Einrichtungen in der Region, sobald es die Corona-Pandemie zulässt, schnell wieder aktiv werden können. Zum anderen unterstützen wir den Verein KulturTafel Bonn e.V. darin, möglichst vielen Bürgern und Bürgerinnen einen Zugang zur regionalen Kultur zu ermöglichen.“ so Jürgen Pütz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Köln Bonn.


Mit der Stiftung „miteinander füreinander“ fördert die Volksbank Köln Bonn gemeinnützige soziale und kulturelle Initiativen im Geschäftsgebiet, ebenso wie unverschuldet in Not geratene Mitglieder. Ziel ist es, aktive Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.