Start-up Beratung der Volksbank Köln Bonn – gemeinsam durchstarten

Mit einem speziell dafür gegründeten Team unterstützt die Volksbank Köln Bonn Start-ups mit Know-how und gründerfreundlichen Produkten. Die Bank kooperiert u.a. mit dem Kölner Accelerator xdeck und betreut Jungunternehmer in allen Finanzfragen.

Köln/Bonn, 29.04.2021:

Die Start-up-Szene in Köln ist lebendig, jung und agiert schnell. Um Existenzgründer bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee zukünftig noch besser beraten zu können, hat die Volksbank Köln Bonn ein spezialisiertes Team gegründet. Marion Poschen, Beraterin für Existenzgründer, ist Mitglied des Teams, das organisatorisch im Firmenkunden-Center in Köln unter der Leitung von Jörg Wupper angesiedelt ist. „Eine gute und individuell auf das Unternehmen zugeschnittene Finanzplanung ist die beste Basis für eine langfristig erfolgreiche Gründung“, unterstreicht Poschen. „Wir möchten mit unserer Beratung Angst vor der Finanzierung nehmen und den Jungunternehmern Sicherheit geben.“ Poschens Erfahrung ist, dass Start-ups oftmals die Möglichkeiten einer Bankfinanzierung unterschätzen. Sie bringen diese in erster Linie mit persönlichen Bürgschaftsübernahmen und zu schnellen Darlehensrückzahlungen in Verbindung. Die Volksbank räumt diese Bedenken aus und setzt auf individuelle Beratung, enge Begleitung und Angebote von gründerfreundlichen Produkten. „Wir helfen Start-ups, ein realistisches Fundament für die Gründung sicherzustellen.“, erklärt die Beraterin.


Die Volksbank Köln Bonn ist Partnerunternehmen des Kölner xdeck, einem Start-up-Accelerator von Gründern für Gründer. Durch die Teilnahme am xdeck werden junge Wachstumsfirmen in ihrer Entwicklung beschleunigt. Gemeinsam mit Partnerunternehmen bietet das xdeck Start-ups maßgeschneiderte Unterstützung und ein hochkarätiges Netzwerk. Dabei setzt der Accelerator auf den Austausch mit Unternehmen, die Wissen, Ressourcen sowie Kontakte mit Start-ups teilen und sie nachhaltig in der Entwicklung unterstützen.
Jürgen Neutgens, Vorstandsmitglied der Volksbank Köln Bonn, liegt dieses Engagement sehr am Herzen. „Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, die Wirtschaftsregion Köln/Bonn zu stärken, und es ist großartig zu sehen, wie hier in der Region junge Unternehmen mit einem definierten Ziel starten, wachsen und langfristig erfolgreich sind. Dazu wollen wir mit unserem Wissen und guter Beratung beitragen. Wir freuen uns, Partner von xdeck zu sein, dessen Netzwerk-System unserem genossenschaftlichen Gedanken entspricht.“


Die Volksbank Köln Bonn unterstützt als Aussteller oder durch fachliche Vorträge, zahlreiche regionale (Online-) Veranstaltungen, die von Gründern genutzt werden. Dazu zählt u.a. die Kooperation mit der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, die mit Unterstützung der Volksbank Köln Bonn im Jahr 2020 ein Stabilisierungs- und Entwicklungsprogramm für das Startup-Ökosystem in der Stadt realisiert hat. Die Bank kooperiert mit Coworking-Spaces, wie dem Coworking plus oder dem Okandada. Auch der fe:male Innovation Hub, der sich explizit auf (angehende) Gründerinnen fokussiert wird durch fachliche Beratung seitens der genossenschaftlichen Bank unterstützt.


Das sagen Start-ups zur Beratung der Volksbank Köln Bonn:

Plant Based Power ist ein Kölner Jungunternehmen, welches das Produkt „feelfood“ auf den Markt gebracht hat. „feelfood“ sind vollwertige, vegane Instant-Mahlzeiten in Bio-Qualität, die in wenigen Minuten fertig sind und dennoch alle wichtigen Nährstoffe enthalten. Seit der Gründung im Jahr 2020 sind die Co-Founder Franziska Schaal und Fabian Zbinden Kunde der Volksbank Köln Bonn. „Wir schätzen den engen und unkomplizierten Austausch sehr“, sagt Schaal. „Die Bank setzt sich für uns ein und hat zu jeder Frage eine passende Antwort für uns.“ fügt Zbinden hinzu. Tipps der Gründer von Plant Based Power: „Als Gründer haben wir bereits super viel gelernt und können drei Ratschläge weitergeben: 1. Netzwerken, netzwerken, netzwerken! 2. Immer etwas mehr Geld und Zeit einplanen als angedacht. 3. Auch die kleinen Erfolge feiern.


Das Ziel des Kölner Start-ups VYTAL ist es, Plastik und Einwegverpackungsmüll beim Essen to go zu reduzieren. Per App können Nutzer die VYTAL-Mehrwegverpackungen für Mitnahme- und Lieferessen ausleihen. Der Endverbraucher muss nichts zahlen und kein Pfand hinterlegen – das Mehrwegsystem ist smart und digital. Es funktioniert über eine Befüllungsgebühr, die die Restaurants und Kantinen zahlen.
Die drei Gründer Sven Witthöft, Dr. Fabian Barthel und Dr. Tim Breker kamen über das xdeck zur Bank. „An der Volksbank Köln Bonn schätzen wir die Kommunikation und konsequente Lösungsorientierung der Mitarbeiter, mit denen wir zu tun haben. Das ist für uns als Start-up besonders hilfreich,“ sagt Breker. Dass die Bank einen Sitz in Köln hat, spielt sicher auch eine Rolle. „Köln ist für uns Heimat und ein Stück Jeföhl. Wir sind in Köln gestartet, und der Raum Köln/Bonn mit rund 150 Gastronomie-Partnern ist eine unserer stärksten Regionen.“, erklären die Gründer. Tipps der VYTAL Gründer: „Wir haben unsere Idee von Beginn an auf dem Markt getestet. Das Feedback von außen war wichtig, um die eigene Herangehensweise zu hinterfragen und unser Angebot kontinuierlich bis zur Marktreife zu verbessern.“


Das Start-up Olav ist das erste Direct-to-Consumer-Produkt für Kochgeschirr. Zur Range gehört u.a. eine Kupferkernpfanne, die regelmäßig von Profiköchen genutzt wird. Seit September 2020 ist Olav Kunde der Volksbank Köln Bonn. „Dank des großen Erfahrungsschatzes zeigt uns die Volksbank mögliche Risiken, aber auch Chancen auf, um gemeinsam unser junges Unternehmen weiterhin zu finanzieren.“, kommentiert Gründer Till von Buttlar. „Wir wollen ein nachhaltiges Unternehmen schaffen, das Kochwerkzeuge entwickelt, die Spaß machen. Dabei wachsen wir langsam, aber solide“, ergänzt Co-Gründerin Christina Neworal. Tipps der Olav Gründer: „Keine voreiligen Entscheidungen fällen, sondern sich viele Erfahrungen von anderen jungen Unternehmen anhören, um zu verstehen, welche Finanzierungsstruktur zu einem passt.“


VERANSTALTUNGSHINWEIS: „Gründertag Köln 2021“ - 28.Mai 2021 Anmeldung unter: https://www.gruendertag-koeln.de/
Auch der jährlich stattfindende Gründertag Köln wird seitens der Volksbank Köln Bonn begleitet. Zum einen ist die Volksbank Mitglied im Vorstand des ausrichtenden Vereins UnternehmerSTART Köln e. V., darüber hinaus ist die Bank vertreten mit einem Stand zur Start-up Beratung sowie mit Fachvorträgen für Gründer. Dieses Jahr findet der Gründertag Köln am 28. Mai statt. Aufgrund der noch andauernden Corona-Situation werden der Beratungsstand sowie der Vortrag mit dem Titel „Startkapital gesucht: Wege die eigene Gründung zu finanzieren“ online angeboten.