Regionalcenter Gangolfstraße wird saniert

Der Schützenverein erhält 5.000 Euro zum Wiederaufbau des Vereinshauses sowie des Schießstandes. Beides wurde beim Starkregen im Juli dieses Jahres stark beschädigt.


Bonn, 19.11.2021:

Die Volksbank Köln Bonn unterstützt mit der bankeigenen Stiftung miteinander füreinander die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Duisdorf mit 5.000 Euro. Bei Starkregen im Juli dieses Jahres wurde das Vereinsheim sowie insbesondere die Schießanlage stark beschädigt.


Der Sachschaden wurde insgesamt auf über 80.000 Euro geschätzt. „Alleine unserer Digitale Anzeigentechnik, die wir für das Schießen nutzen, kostet 25.000 Euro – der Gesamtschaden kann noch nicht im Detail festgestellt werden. Unser 25m Stand muss komplett wieder neu aufgebaut werden, nach den neuesten Schießstandrichtlinien.“ so Dieter Augustintschitsch, 2. Brudermeister der Duisdorfer Schützen.


Der Schießsport auf der Duisdorfer Anlage wurde nach dem Unwetter für 2021 komplett eingestellt. Markus Simon, Volksbank Köln Bonn Filialleiter in Endenich besuchte die Schießanlage 4 Monate nach der Katastrophe und übergab symbolisch einen Geldsack für die bereits geleistete Spende in Höhe von 5.000 Euro aus der Stiftung miteinander füreinander.