Umfrageergebnis mit zweifachem Grund zur Freude

Köln, 28.11.2019

Die Volksbank Köln Bonn wollte von ihren Mitgliedern wissen, wie zufrieden sie mit ihrer Bank sind. Dazu beauftragte sie das renommierte Meinungsforschungsinstitut YouGov, das über 9.000 repräsentativ ausgewählte Teilhaber der Volksbank, die entweder freiberuflich tätig sind oder ein Unternehmen führen, zu einer Online-Befragung einlud.

Das Ergebnis fiel positiv aus. 81 Prozent der Befragten gaben an, dass sie die Volksbank Köln Bonn mit gut bis ausgezeichnet bewerten. Mit 94 Prozent sind die gewerblichen Mitglieder von der Freundlichkeit der Mitarbeiter überzeugt und bescheinigten mit 86 Prozent ihren Beratern eine hohe Fachkompetenz.

Rolf Henseler, Abteilungsleiter in der Marketingabteilung und für die Durchführung der Online-Umfrage verantwortlich, erklärte: „Wir freuen uns über die positiven Ergebnisse. Sie sind uns zugleich Ansporn unsere Leistungen immer weiter zu verbessern.“

Weil die Bank versprochen hatte, für jeden zurückgesendeten Fragebogen 1 Euro an den Sack eV aus Ossendorf zu spenden, war die Freude auch bei Ernst Mommertz, dem Vorsitzenden der Hilfsorganisation, groß. Bei der Übergabe des Spendenerlöses in Höhe von 1.000 Euro, dankte er der Volksbank und sagte: „Mit der Volksbank verbindet uns eine lange Kooperation. Die Idee, eine Umfrage mit einem Spendenversprechen zu verbinden, ist großartig. Hoffentlich finden sich Nachahmer!“

Der Sack eV unterstützt mit ehrenamtlichen Mitarbeitern seit mittlerweile 20 Jahren ca.  900 bedürftige Familien in Köln im monatlichen Wechsel mit haltbaren Lebensmitteln. Zudem stehen die Mitarbeiter in vielen anderen sozialen Angelegenheiten bereit nach dem Vereins-Motto: „Helfen durch Geben“.

Auch für ausgesuchte Kitas in Köln ist „Der Sack e.V.“ aktiv. 17 Kitas in sozialen Brennpunkten erhalten ein tägliches, gesundes Frühstück. In den Kitas werden zudem unterschiedliche Projekte angeboten, die von den Kindern und den Kita-Leitungen gerne angenommen werden.

Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden.