Volksbank Köln Bonn macht Poller Pänz mobil

Köln, 21.01.2020:

Eine Spende aus der Stiftung miteinander-füreinander der Volksbank Köln Bonn machte die Anschaffung eines Turtle-Bus für die kath. Kita St. Joseph in Poll möglich.

Weil das Schieben eines herkömmlichen Turtle-Bus mit sechs Kindern für das altersmäßig gemischte ErzieherInnenteam der Kita an der Poller Hauptstraße zu beschwerlich wurde, dachten Kita-Leitung und Team über die Anschaffung eines Elektro-Turtle-Bus nach.

Ein Antrag bei der Stiftung miteinander-füreinander der Volksbank Köln Bonn stieß auf positive Resonanz, so dass die Kosten in Höhe von rund 4.250 Euro übernommen wurden.

Ein Turtle-Bus ist ein Kinderkrippen-Bus, also ein übergroßer Kinderwagen, in dem Kleinkinder draußen transportiert werden können.

Jutta Karopka, die Leiterin der Einrichtung ist ganz begeistert und sagt: „Sie können sich gar nicht vorstellen, was das für eine Erleichterung bei den Ausflügen

für unsere Mitarbeiterinnen darstellt. Wir sind alle total begeistert!“

Die Kita St. Joseph ist eine vier-gruppige Einrichtung mit insgesamt 82 Kindern, die von 20 ErzieherInnen und Kinderpflegerinnen betreut werden. Derzeit besuchen drei inklusive Kinder die Einrichtung.

Volksbank Regional-Direktor Stefan Dohmen und der Poller Filialleiter André Kind besuchten jetzt die Kita, um das Fahrzeug offiziell zu übergeben.

Stefan Dohmen erläuterte die Bewegründe für die Errichtung der Stiftung: „Nach der Fusion der Kölner Bank mit der Volksbank Bonn Rhein Sieg wurden jetzt die bei beiden Banken bestehenden Hilfswerke zur Stiftung miteinander-füreinander zusammengelegt. Die Mittel der Stiftung sollen zur Unterstützung von gemeinnützigen, sozialen und kulturellen Initiativen und insbesondere für unverschuldet in Not geratene Mitglieder der Genossenschaft verwendet werden.“

Durch den Verzicht der Mitglieder auf 0,1% ihrer Dividende werden dem Fonds in jedem Jahr Mittel in Höhe von rund 133.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 2019 konnte die Stiftung 132.000 Euro ausschütten.