10.000 Bienen ziehen bei Volksbank Köln Bonn ein

Köln, 12.06.2020:

Künftig gehören auch zwei Bienenvölker zur Belegschaft der Volksbank Köln Bonn eG. In Begleitung ihres Imkers Arved Stiller aus Köln (im Bild links) bezogen zwei Königinnen mit ihren Drohnen und Arbeitsbienen die beiden neuen Stöcke auf dem Flachdach der Kölner Volksbank-Zentrale am Hohenzollernring.

Die Bienenvölker, die zusammen auf rund 200.000 Bienen anwachsen können, werden in den Veedeln rund um ihren neuen Heimatstandort fleißig Nektar sammeln und dabei zur Bestäubung zahlreicher Blüten beitragen. Allerdings ist für dieses Jahr aus Bienensicht alles gelaufen, weil bis auf die Linden für die meisten Pflanzen die Blühphase vorbei ist. Im kommenden Jahr allerdings können die Bienen gleich im Frühjahr mit ihrer Arbeit beginnen. Imker Arved Stiller rechnet mit einer Ausbeute von rund 50 kg Volksbank-Honig. Es könnte sogar noch mehr werden, wenn auf dem Dach  ein drittes Volk angesiedelt wird.

Michael Wagner aus der Unternehmenskommunikation der Volksbank freut sich darüber, dass seine Bank auf diese Weise etwas zum Artenschutz beitragen kann. Außerdem leisten die Bienen, die von Fachleuten nach Rind und Schwein zum drittwichtigsten Nutztier gezählt werden, einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Region. „Wir haben uns informiert, die Bienen werden auch im städtischen Umfeld genügend Nahrung finden. Neben Parkanlagen, Friedhöfen und Alleen werden sie auch in Hausgärten, auf Gründächern, verwilderten Grundstücken, Verkehrsinseln und in den Blüten von Balkonpflanzen Pollen sammeln “, so Wagner weiter.

Der Volksbank-Honig wird künftig unter anderem im Regiomat, einem Verkaufsautomaten mit regionalen Produkten, in der Filiale Ebertplatz erhältlich sein.

Arved Stiller ist Hobby-Imker und als solcher Mitglied einer Imkergenossenschaft. Er frönt seiner Leidenschaft seit mittlerweile sechs Jahren. Einschließlich der beiden Volksbank-Bienenvölker gehören ihm insgesamt sechs Bienenvölker.