Volksbank-Kunden aus Widdersdorf gewinnen VW-Tiguan

Köln, 08.02.2019

Es war eine besondere Weihnachtsüberraschung als Anni Keulen erfuhr, dass sie zu den glücklichen Gewinnern eines VW-Tiguan -Comfortline- im Wert von rund 32.000 Euro zählte. Die 78 jährige Kundin aus der Filiale Widdersdorf der Volksbank Köln Bonn wollte die schicke Limousine nicht selbst fahren, weil sie vor einem halben Jahr freiwillig ihren Führerschein zurück gegeben hat. Sie gab das 150 PS-starke Fahrzeug an ihren Sohn Martin Keulen weiter.

Zwischenzeitlich ist der schicke Tiguan in Uranograu aus der Autostadt Wolfsburg ins heimischen Widdersdorf überführt worden und Volksbank-Filialleiter Michael Wagner nahm die Gelegenheit wahr, den Wagen persönlich zu übergeben und den glücklichen Gewinnern zu gratulieren.
Anni Keulen nimmt seit Jahren am Gewinnsparen der Volksbank, einer Kombination aus monatlichem Sparen und einer Lotterie, teil. Dass sie zu den glücklichen Gewinnern zählte, hatte die Rentnerin zunächst verblüfft, dann aber überwog die Freude, zumal  das Abholen des neuen VW mit einer Übernachtung im 5 Sterne-Hotel Ritz-Carlton der Autostadt Wolfsburg und einer Besichtigung des VW-Werks verbunden war.

„Der Dreiklang aus Sparen, Gewinnen, Helfen ist heute so populär wie nie zuvor“, meinte Wagner bei der kleinen Feierstunde.

Zur Erinnerung: Fünf Euro beträgt der Preis für ein Gewinnsparlos. Davon verbleiben dem Sparer vier Euro. Sie werden ihm zum Jahresende auf dem Konto gutgeschrieben. Der restliche Euro bildet den Lotterieeinsatz. Monatlich werden so über 1. Mio. Euro Geldpreise und zehn Audi Q2 ausgelost. Darüber hinaus werden in Sonderziehungen (Sommer-Sonderziehung und Danke-Zusatzziehung) weitere attraktive Preise (u.a. Autos und Reisen) ausgeschüttet ohne Zusatzkosten für die Teilnehmer.

Für strahlende Gesichter sorgt das Gewinnsparen immer wieder bei Vereinen, sozialen und karitativen Einrichtungen auf lokaler Ebene. Denn ein Viertel vom Spieleinsatz wird als so genannte Reinerträge ausgeschüttet. Allein im Jahr 2018 haben die Gewinnsparer der Volksbank Köln Bonn auf diese Weise mit mehr als 325.000 Euro gemeinnützige Einrichtungen in ihrer Region verteilt.