Nachwuchsförderung der Volksbank

Köln/Bonn, 13.02.2019

Am Beginn der Session hatte die Volksbank Köln Bonn eG zu Ehren des Bonner Prinzenpaares einen Empfang im Volksbank-Haus gegeben. Die Veranstaltung hat in der Bank eine lange Tradition. In dieser Session fand sie bereits zum 18. Mal statt.

Wie jedes Jahr zahlten die Gäste für Speisen und Getränke einen kleinen Obolus. Die Volksbänker hatten versprochen, die Einnahmen aus dem Verkauf der Speisen und Getränke, dem Motto des Abends entsprechend,

 Jeck loss Jeck elans, bei uns kritt de Nachwuchs en Chance

an Vereine und Institutionen weiterzuleiten, die sich im Geschäftsgebiet der Bank (Köln, Bonn, Rhein-Sieg) um die karnevalistische Nachwuchsarbeit verdient gemacht haben.

Die Einnahmen erreichten diesmal 6.644,43 Euro, so dass an die Vertreter der 13 Vereine/Institutionen im Rahmen eines Empfangs anteilig 511,11 Euro übergeben wurden.

Jürgen Pütz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Köln Bonn, überreichte die Geldbeträge an:


Bereich Bonn Rhein-Sieg
•    Senat Förderkreis Roisdorfer Karneval e.V.
•    Kinderkarneval Sechtem 1994 e.V.
•    Tambour Corps Germania Hersel e. V
•    KG Grün-Weiß Alpenrose 1948 Witterschlick e.V.
•    KG Ziepches Jecke Rhöndorf
•    Damenkomitee Fidele Flotte Dondorf 1950 e.V.
•    KG Brückenwache Eitorf-Alzenbach
•    TUS Eudenbach e.V. Abteilung Tanzsport

Bereich Köln
•    KG Rheinflotte
•    Kajuja Dellbrück e.V.
•    Karnevalsgesellschaft UHU e.V
•    Poller Kinderdreigestirn
•    Brücker Kinderdreigestirn