Push your Party

Volksbank Köln Bonn zeichnet kreative Abitur-Mottos aus

02.04.2019

„Brandtschaden in der Beckerei, die Meister gehen ab“ kam am besten an. Die Abiturienten der Europaschule Bornheim fanden die kreative Idee gut und bestimmten den Spruch zu ihrem Abitur-Motto. Das sahen 488 Andere auch so und gaben dem Motto auf der Homepage der Volksbank Köln Bonn eG ihre Stimme.

Sarah Jakobs erklärt den Hintergrund für die außergewöhnliche Mottowahl: „Unser Schulleiter Christoph Becker, der uns von der fünften bis zur zwölften Klasse begleitet hat, war bis 2018 an unserer Schule tätig. Er hat sein Amt an Eike Brandt abgegeben. Dieser war zuvor Oberstufenkoordinator und ist aktuell unser Schulleiter“.

Die siegreichen Abiturienten der Europaschule dürfen sich jetzt über eine Finanzspritze in Höhe von 1.000 Euro für die Abi-Party freuen.

Das Siegtal Gymnasium aus Eitorf erreichte diesmal mit 415 Stimmen den mit 500 Euro dotierten zweiten Platz, nachdem die Schule im Vorjahr den dritten Platz belegt hatte. Ihr Motto lautet „AbiKadabra - der Zauber ist vorbei.“
„Sabifari-Bloß rumgeafft und doch geschafft“ lautet das Wortspiel der Abiturienten des CJD Königswinter. Es löste 407 positive Bewertungen aus. Die jungen Damen und Herren können 250 Euro Zuschuss für ihre Abi-Party einplanen.

Die Preisverleihung führte der neue Bereichsdirektor für die „Regionalbank“ Andreas Ott durch. Er zeigte sich erfreut über die gute Resonanz des Wettbewerbs und wünschte den Abiturienten viel Erfolg in den letzten Wochen ihrer Schullaufbahn.

Die Volksbank, die den Wettbewerb "Push your Party" zum vierten Mal durchführt, hatte Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs aus der Region aufgefordert, ihr Abitur-Motto zur Bewertung auf der bankeigenen Homepage zu präsentieren. Im Wettbewerbszeitraum gingen im Rahmen des Online-Votings auf die von 12 Schulen eingesendeten Mottos genau 2.254 Bewertungen ein.