Vorschulkinder werden „bärenstark und igelschlau“ dank Spende der Volksbank Köln Bonn eG

Köln-Porz, 9. März 2018

Köln-Porz, 09. März 2018: Bereits im zweiten Jahr nehmen die Vorschulkinder der Katholischen Kita St. Fronleichnam in Porz am Selbstbehauptungsprogramm „Bärenstark und Igelschlau“ teil. Dank einer Spende der Volksbank Köln Bonn eG in Höhe von 1000 Euro kann der Förderverein der Kita die Teilnahmegebühr für den diesjährigen starken Jahrgang von 15 Vorschulkindern komplett finanzieren. „Als Förderverein machen wir Projekte oder Anschaffungen möglich, die abseits der üblichen, abgedeckten Finanzierung liegen“, erklärt Judith Jussenhofen, Vorsitzende des Fördervereins. Martina Adams, Leiterin der Kita ergänzt: „Wir freuen uns, auch mit den aktuellen Vorschulkindern das Programm „Bärenstark und Igelschlau“ durchführen zu können. Im Mittelpunkt steht die Stärkung des kindlichen Selbstbewusstseins und der positiven Selbsteinschätzung. Gerade vor der Schule ist es wichtig zu vermitteln, eigene Gefühle und Grenzen zu kennen, ein gefühltes Nein klar und deutlich zu äußern sowie verschiedenen Tricks zum eigenen Schutz kennenzulernen.“

Volksbank Köln Bonn eG von Sinn des Programms überzeugt
Entschieden hat die Spende der Regionalbeirat Ost der Volksbank Köln Bonn eG. Er tagt zweimal im Jahr und vergibt Spenden im rechtrheinischen Köln. Stefan Dohmen, Regionaldirektor der Volksbank, freut sich über den sehr praxisnahen Einsatz der Spende: „Hier sieht man, wie unmittelbar die Spende den Kindern zugute kommt. Gerade in der heutigen Zeit, ist es wichtig, die Kinder stark und selbstständig für die Schule und tägliche Begegnungen zu machen. Der kurze Ausschnitt aus dem Programm hat mich sehr angesprochen.“

Der Kurs besteht aus vier Modulen und einem abschließendem Elternabend. Dieser soll die Eltern sensibilisieren und ihnen praktische Tipps mitgeben, wie sie die Lernerfolge zu Hause noch verstärken können.